turnen toben tanzen

 

Sobald die Kinder „oben“ angekommen sind, möchten sie höher hinaus und meistens auch sofort den freien Fall erproben: Das Spiel mit
der Schwerkraft beginnt. Aufbauten mit Kästen und Sprossenwand, Schaukeln, Ringen und Trampolin unterstützen dies.

Zuvor führt ein gemeinsames Warm-up mit Bewegungsspielen, -liedern und kleinen Tänzen nochmals durch die Stufen der
Bewegungsentwicklung: Lieblingsmuster werden gefestigt, eher vermiedene Muster werden geübt. Wir aktivieren und kräftigen dabei
alle Muskelgruppen und fördern so gesundes Knochenwachstum (z.B. die Aufrichtung des Fußgewölbes). Zusätzlich haben alle Kinder
immer wieder die Möglichkeit, im Bohnen-, Bälle- oder Kastanienbad ihre Körpereigenwahrnehmung zu erspüren, zu verfeinern und zu genießen.

Ausschließlich donnerstags findet unser Angebot für Kinder AB  3 Jahren in der Barakielhalle statt. Die Kinder können dort zusätzlich erste Erfahrungen an der  großen Kletterwand sammlen – entweder boldern oder am Seil gesichterte Klettern.

Unsere Kurse richten sich ausdrücklich auch an alle Kinder, die, aus welchen Gründen auch immer, besondere Unterstützung in ihrer Bewegungsentwicklung benötigen.

Alle Kurse verstehen sich als Inklusionsangebot. Die Kursleitungen sind dementsprechen qualifiziert.

Die monatliche  Kursgebühr: beträgt 35 €.

Kustleitungen: Miriam Kunkel und Judith Sumalvico, donnerstags mit David Wiegreffe an der Kletterwand

In Kooperation mit dem ASB bieten wir im Rahmen des Programms „Integration durch Sport” turnen toben tanzen in der Flüchtlingsunterkunft Schmiedekoppel an.

– Neue Kurse starten nach der Sommerpause ab 04. September 2017 –

Nehmen Sie bei Interesse oder Fragen gerne Kontakt zu uns auf!