Kurse komplett

Sina Roggenkamp und Judith Sumalvico unterrichten Babymassage nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Babymassage DGBM.

Ein Kurs kann ab der 8. Lebenswoche besucht werden.

Wir erarbeiten an sechs Terminen allmählich die Massage des ganzen Körpers, zusätzlich Berührungsentspannung und Kollikmassage. Alle Teilnehmer erhalten ein Fläschchen Massageöl und ein ausführlich bebildertes Skript, um die Massage auch zuhause durchführen zu können.

Bei einem Tee bleibt im Anschluss genügend Zeit zum Austausch über die wirklich aufregende und fordernde Anfangszeit mit einem Säugling.

Wir freuen uns besonders über teilnehmende Väter. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Terminwünsche (abends / am Wochenende) haben oder wenn wir Ihnen die Babymassage bei Ihnen zuhause zeigen sollen.

6 Termine kosten 60 €.

Kurse finden auf auf Anfrage ab 4 Babys mit Elternteil statt. 

Einzeltermine  und Hausbesuche kosten 30 € pro Termin.

In Kooperation mit dem ASB bieten wir im Rahmen des Programms „Integration durch Sport“ Babymassage in der Flüchtlingsunterkunft Schmiedekoppel an.

_____________________________________________________________________

Vom Kriechen zum Krabbeln vom Stehen zum Gehen:

In familiären Jahresgruppen begleitet Judith Sumalvico die sensomotorische Entwicklung Ihres Babys (und Ihre Fragen dazu).

Bewegung bildet in den ersten Lebensmonaten  und – jahren die neurologische Grundlage für eine gesunde Hirnentwicklung, Muskelaufbau, Knochenwachstum und psyosoziale Kompetenzen.

Ab der 12. Lebenswoche beginnen wir mit passiven Bewegungsübungen („Babyyoga“) begleitet von vielen Liedern, zunehmend fördern wir aktive Halte- und Bewegungsmuster durch gezielte Spielanregungen. Sobald die Kinder beginnen, sich aktiv durch den Raum zu bewegen bieten wir ihnen Bewegungslandschaften zu Erprobung verschiedener Untergründe und Höhenunterschiede an.

Wir beschäftigen uns mit Hintergrundwissen zur Verknüpfung von Wahrnehmung und Motorik und den Stufen der Bewegungsentwicklung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch (AB) damit wir Ihnen den Start für neu geplante Kurse mitteilen können. In unserem online Kursplan finden sie lediglich die bereits laufenden Kurse, in die Sie einsteigen können, wenn es noch freie Plätz gibt.

Die monatliche Kursgebühr beträgt 45 €.

In Kooperation mit dem ASB bieten wir im Rahmen des Programms „Integration durch Sport “Babygymnastik in der Flüchtlingsunterkunft Schmiedekoppel an.

_____________________________________________________________________

Sobald die Kinder „oben“ angekommen sind, möchten sie höher hinaus und meistens auch sofort den freien Fall erproben: Das Spiel mit
der Schwerkraft beginnt. Aufbauten mit Kästen und Sprossenwand, Schaukeln, Ringen und Trampolin unterstützen dies.

Zuvor führt ein gemeinsames Warm-up mit Bewegungsspielen, -liedern und kleinen Tänzen nochmals durch die Stufen der
Bewegungsentwicklung: Lieblingsmuster werden gefestigt, eher vermiedene Muster werden geübt. Wir aktivieren und kräftigen dabei
alle Muskelgruppen und fördern so gesundes Knochenwachstum (z.B. die Aufrichtung des Fußgewölbes). Zusätzlich haben alle Kinder
immer wieder die Möglichkeit, im Bohnen-, Bälle- oder Kastanienbad ihre Körpereigenwahrnehmung zu erspüren, zu verfeinern und zu genießen.

Ausschließlich donnerstags findet unser Angebot für Kinder AB  3 Jahren in der Barakielhalle statt. Die Kinder können dort zusätzlich erste Erfahrungen an der  großen Kletterwand sammlen – entweder boldern oder am Seil gesichterte Klettern.

Unsere Kurse richten sich ausdrücklich auch an alle Kinder, die, aus welchen Gründen auch immer, besondere Unterstützung in ihrer Bewegungsentwicklung benötigen.

Alle Kurse verstehen sich als Inklusionsangebot. Die Kursleitungen sind dementsprechen qualifiziert.

Die monatliche  Kursgebühr: beträgt 38 € / 40 € in der Barakielhalle

Kustleitung: Judith Sumalvico und Miriam Kunkel , donnerstags mit David Wiegreffe an der Kletterwand

_____________________________________________________________________

Für Kinder von 3 bis 8 Jahren.

Wer kann hüpfen wie Pippi Langstrumpf und was sammelt Oskar in seiner Mülltonne? Wir tanzen auf dem Seil und tief unten im Meer. Reisen zum Popoplanet und nach Afrika. Begegnen Feen, Riesen und Zwergen.

Gezielt eingesetzte tänzerische Improvisationsaufgaben fördern im ersten Jahr zunächst das Bewusstsein des Körpers: Was machen meine Arme? Und was – womöglich gleichzeitig die Beine? Was macht mein Körper im Raum (Richtung und Raumebene) und das Zusammenspiel vieler Körper im Raum. Wo sind die anderen? Und was passiert um mich herum?

Muskelaufbau, Lockern und Dehnen geschehen nebenbei, im Vordergrund stehen bildhafte Umsetzung und Freude an der Bewegung zur Musik.

Sind Arme und Beine “sortiert”, beginnen wir mit der Wiederholbarkeit von Bewegungen. Lieblingsbewegungen werden improvisatorisch gefunden, verfeinert zu ersten kleinen, selbstgemachten Choreographien verknüpft. Ein immer noch spielerisches Techniktraining erarbeitet Koordination, Körperspannung und Haltung.

Die monatliche Kursgebühr beträgt 35 €.

Kursleitungen: Carolin Lorek (donnerstags) und Judith Sumalvico (dienstags)

Alle Kurse finden fortlaufend, mit Ausnahme der Hamburger Schulferien, statt und sofern Plätze frei sind, ist ein Einstieg  jederzeit möglich.

Bei Interesse schicken Sie uns eine Anfrage per E-Mail oder hinterlassen uns Ihre Nachricht auf unserer Mailbox: 040 / 78893478. Wir rufen Sie umgehend zurück.

_____________________________________________________________________

  

In Kooperation mit dem ASB bieten wir im Camp Schmiedekoppel Babymassage (o – 6 Monate) und Babyturnen (6 – 12 Monate) sowie Kinderturnen für unter Dreijährige an . Uns stehen dafür sehr schön ausgestattete Räume in Containern zur Verfügung.

Neben dem Angebot für die Kinder, ist es uns wichtig, zuverlässige Ansprechpartnerinnen für die Mütter zu werden.

Unsere Kurse finden mehrsprachig statt. Die Kursleitungen sprechen bewusst deutsch, was den Bedürfnissen der sehr lernbereiten Mütter entgegenkommt.

Bei Unklarheiten können wir auf Englisch oder Französisch ausweichen, aber meistens findet sich  jemand, der direkt übersetzen kann.

Im  movimental Studio finden Kurse für Geflüchtete statt, die bereits in Folgeunterkünften oder in eigenen Wohnungen leben.

Es besteht immer die Möglichkeit, sich in laufende Kursen zu integrieren.

Bei Interesse hinterlasst uns Eure Namen und eine Telefonnummer auf dem AB. Wir rufen zurück!

Unsere Angebote für geflüchtete Eltern und Kinder werden finanziell vom HSB unterstützt  und sind deswegen kostenlos.

Kursleitungen: Judith Sumalvico, Sina Roggenkamp, Silvia Glanz